Womit vertreiben Sie die Zeit  


Womit vertreiben Sie die Zeit

Flash, 2005, stumm

Ein Spiel mit Fragen und Formularen, das unsere Aktivitäten als User im Internet reflektiert.

Flash-Spiel / Flash game

 

www.monika-pirch.de

 

Welcome!

Welcome!

2003, 1 min.

Zwischen Ankunft und Abflug liegt der Transit mit seinen endlosen Transportbändern von nirgendwo nach irgendwo. Rückwärts, vorwärts, gelaufen, getragen, geflogen sucht jeder seine Identität im Jetlag. Nutzen Sie die Zwischenzeit: Fly Utopia! - Ein Adler erscheint an einem Laufband in einem Flughafen – ein Kind läuft auf dem Band gegen die Laufrichtung auf den Betrachter / auf die Erscheinung des Vogels zu, winkt, läßt sich wieder zurückfahren, der Adler verschwindet...

quicktime movie, 2,1 MB (Sorenson codec)

 

Viewpoint  

Viewpoint

Betacam SP, 2002, 1' 20"

Auf einen Platz herunter blickend ereignet sich eine synchrone Bewegung der Passanten, als einige Möven zum Flug anheben. – Keine Erklärung, nur ein schöner Moment.

 
Anamnese,  1999  

Anamnese

Becam SP, 1999, 12' 40"

Der Betrachter wird aufgefordert, die in ein Schulheft geschriebenen Fragen für sich zu beantworten und wieder zu vergessen. Alle Fragen beziehen sich auf Wiederholung und Dauer von Vorgängen des täglichen Lebends, können jedoch nicht direkt beantwortet werden. Die kindliche Schrift, die aus der auf dem Kopf stehenden Schreibweise resultiert, verbindet zwischen der Ernsthaftigkeit und dem Absurden der gestellten Fragen.

Flash video

 
Waving  

Waving

1999, 0:23, stereo

Die Protagonistin steht, den Betrachtern den Rücken zugewandt, in einer U-Bahnstation und winkt. Die Station verwandelt sich in eine Hügellandschaft, und gleichzeitig winkt die Frau, diesmal von vorne, lächelnd. Dann fährt eine U-Bahn vor die Hügel, die Situation kehrt zum Anfang zurück - einen Moment lang sah man wie durch ein Fenster aus der U-Bahnstation in die Natur hinaus.

Flash video

 
Im Gedränge  

Im Gedränge

2000, 20", stumm

Allerlei unnütz gewordene Gegenstände drängeln sich im Müllschredder. Die sich fast "hüpfend" bewegenden Gegenstände entwickeln ein seltsam anmutendes Eigenleben, was dem Video eine gewisse Komik verleiht.

 
Before  

Before / Vorher

1998, 6:30, stereo

Ein Video über die Vorbereitungen auf eine Videoaufnahme - und über die Handlungen der Kamera.

 

EXERCISE

Exercise

S-VHS, 1995, 9:40       Flash video

Ich werfe Messer gegen den Betrachter. Ich werfe Messer gegen mich selbst. Keiner wird getroffen, aber langsam verändert sich etwas. Während ich ein Messer gegen eine Videoprojektion von mir werfe - ebenfalls Messer werfend - , wird kontinuierlich die Oberfläche der Projektionswand zerstört. Ein Prozess über zwei Wochen ist auf ca. 10 Minuten reduziert/geschnitten.